• Freiherr-vom-Stein-Schule _
  • News & Termine _
  • Ankündigungen & News _
  • News

| von Schulleitung

Covid-19 - Anhaltende Herausforderungen

Leider zwingen uns die Folgen der Pandemie weiterhin zu erhöhter Aufmerksamkeit. Um möglichst viel Normalität und eine angstfreie, unbeschwerte Zeit in der Schule zu bieten, bedarf es der besonderen gegenseitigen Rücksichtsnahme.

Bundes- und Landesregierung haben die Regelungen für den harten Lockdown verlängert und zum Teil verschärft. Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird der Schulbetrieb bis zum 30.01.2021 eingeschränkt.

Zur Reduzierung von Kontakten auf dem Schulweg, in der Schule und im Schulumfeld wird in den Jahrgangsstufen 5 bis 12 Distanzunterricht erteilt. Es gilt für den Distanzunterricht die schulinterne Vereinbarung. Falls es Eltern von Kindern der Jahrgangsstufen 5 und 6 nicht möglich ist, ihr Kind zuhause zu betreuen, teilen sie uns bitte bis spätestens zum Freitag der Vorwoche um 12 Uhr mit, an welchen Tagen das Kind die Schule besuchen soll. Benutzen Sie hierfür das entsprechende Dokument zur Anmeldung zur Notbetreuung.

Der Unterricht in der Jahrgangsstufe 13 findet aktuell aufgrund der hohen Inzidenzwerte bis auf Weiteres ebenfalls als Distanzunterricht und nicht in Präsenzform statt, die ausstehenden Klausuren und Nachschreibeklausuren finden wie geplant statt. Auch die Nachschreibeklausuren der Jahrgangsstufe 12 werden vor Ort in der Schule geschrieben. Aufgrund von Veränderungen der Hygiene- und Abstandsregelungen für den Präsenzunterricht kann es jedoch zu Änderungen in der Raumplanung kommen. Diese werden in Webuntis veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Ablauf des Schuljahres finden Sie im Elternbrief Nr. 2 des Schuljahres 2020/21.

 

Aufgrund der Schreiben zur Anpassung des Schulbetriebes gelten weiterhin:

  • Maskenpflicht im Unterricht: Es besteht – wie bereits bekannt – im Unterricht Maskenpflicht. Des Weiteren weise ich darauf hin, dass entsprechend der Einundzwanzigsten Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 29.10.2020 Gesichtsvisiere nicht mehr zulässig sind. Dies gilt insbesondere auch für Kinnvisiere.

  • Mediothek: Die Mediothek ist weiterhin geöffnet. Ausleihe und Rückgabe von Medien sind weiterhin möglich. Der Aufenthalt in der Mediothek ist für Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht teilnehmen möglich, sofern die Kapazitätsgrenze nach Einschätzung des Mediothekspersonals nicht überschritten wird.

  • Maskenpausen: Grundsätzlich ist im Unterricht eine MNB zu tragen. Es werden aber während des Unterrichts sogenannte Maskenpausen ermöglicht. Sie sollten in individueller Absprache zwischen Lehrkraft und den einzelnen Schülerinnen bzw. Schülern vorwiegend im Freien durchgeführt werden. So kann der Mindestabstand gewahrt und ohne Maske Frischluft getankt werden kann.

  • Informationsfluss zu Änderungen im Schulbetrieb: Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens ist eine Anpassung des Schulbetriebes an die jeweiligen Gegebenheiten unausweichlich. Ich bitte Sie aus diesem Grund, die Homepage der Schule regelmäßig zu besuchen und sich über schulische Maßnahmen zu informieren.

  • Förderunterricht: Förderunterricht findet als Distanzunterricht statt.

 

Hier finden Sie eine Übersicht über die aktuell gültigen Hygieneregeln an der Schule sowie einen Wegweiser zum richtigen Verhalten bei Krankheitssymptomen.

(Auch in unserem Downloadbereich finden Sie alle relevanten Informationen als PDF-Dokumente)

Zurück

DELF DALF eDELEMINTCERTI LINGUA

TOP