• Freiherr-vom-Stein-Schule _
  • News & Termine _
  • Ankündigungen & News _
  • News

| von Evelyn Bös

Mehr als nur Salz – Stein-Schülerinnen und -Schüler besuchen K+S und den Monte Kali

Die Klasse 10E der Freiherr-vom-Stein-Schule besuchte am Dienstag, dem 05.07.2022, zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Bös und Frau Vonderau das Werk Neuhof-Ellers der K+S Minerals and Agriculture.

Der Ortstermin fand als Abschlussexkursion der Unterrichtreihe zum Thema „Rohstoffversorgung – eine Herausforderung des 21. Jahrhunderts“ statt. Im vorherigen Erdkundeunterricht haben sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit den Schwerpunkten der Salzentstehung und -gewinnung beschäftigt, aber auch Nutzen und Umweltrisiken der Düngemittelproduktion und -verwendung kritisch untersucht. Da lag es nahe, die unweit von Fulda gelegene Produktionsstätte von Düngemittel zu besuchen und dort ihr gelerntes Wissen zu überprüfen und mit Experten weitere Aspekte zu diskutieren und aus erster Hand zu erfahren.

Paula, Stein-Schülerin der 10E, war von Anfang an mit Begeisterung dabei. „Nachdem wir zu Fuß vom Bahnhof zum Werk gelaufen sind, wurden wir von dem überaus freundlichen und engagierten Mitarbeiter Herrn Kirchhoff und seiner ebenso sympathischen Kollegin Frau Apostel in den Räumlichkeiten des Bergmannvereins empfangen“, schildert sie ihre Eindrücke. „Wir konnten den beiden Experten des Planungsbüros und der Umweltabteilung alle unsere im Unterricht vorbereiteten Fragen stellen. Besonders spannend waren deren Antworten zum aktuellen weltweiten Absatzmarkt, der Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit, aber auch zur Abhängigkeit der Produktion vom russischen Erdgas.“ Dieser Termin war einmalig, denn so ein Interviewtermin hat zuvor in der Form weder für die Schülerinnen und Schüler noch für K+S je stattgefunden.

Doch das war noch nicht alles! „Nach der Fragerunde wurden wir von dem ehemaligen Mitarbeiter, Herrn Paul Heil, auf die große Halde geführt. Wegen der Hitze mussten wir beim Aufstieg immer wieder Pausen machen. Doch das war nicht schlimm. So konnten wir großartige Fotos machen und den Ausblick über die Region genießen.“ Die Schülerinnen und Schüler erfuhren dabei weitere Details über das Unternehmen und die Salzförderung.

Das Abschlussfoto unter dem Gipfelkreuz des Monte Kali und die gewonnenen Eindrücke werden noch lange für positive Erinnerungen an diese Exkursion sorgen. Und wer weiß…vielleicht kommt der eine oder die andere noch einmal zurück nach Neuhof – nach dem Schulabschluss oder Studium – als Bergbauingenieurin oder neuer Kumpel von K+S.

Zurück

DELF DALF eDELEMINTCERTI LINGUA

TOP